Workshops etc.

Bevorstehende/Upcoming

  • Poly Adventures Exchange Group: Jeden letzten Mittwoch im Monat, das erste mal am 25.04.18 um 18.30 Uhr at LesMigraS (mehr Infos hier)
  • Poly – How to? Workshop: 19.06.2018, 18.30-21.30 Uhr, (English speaking) at Other Nature (Berlin)
  • Böse&Gemein Festival 22.06-24.06.18, Vortrag (23.06.18, 16-18 Uhr) und Workshop (24.06.18) (Dresden). (Mehr Infos hier)
  • Eifersuchtsworkshop: 05.11.2018, 18-21 Uhr, FLTI* only im Andersraum (Hannover)

Vergangene/Past

  • Eifersuchts-Workshop im faq Infoladen in der Beautiful Kinksters Gruppe (Berlin) : 17.11.2016
  • Eifersuchts Workshop im Freitags-Freudensalon von Laura Méritt: 16.12.2016, 18-20 Uhr
  • Eifersuchtsworkshop im Other Nature (Berlin): 14.03.2017, 18.30-21.00 Uhr
  • Eifersuchtsworkshop im Other Nature (Berlin): 11.04.2017, 18.30-21.00 Uhr
  • Jealousy Workshop at Other Nature (Berlin): 08.08.2017, 18.30-21.30 Uhr
  •  Offene Beziehungen – wie fange ich an? Workshop: 26.11.2017, 12-17 Uhr, LesMigras (Berlin)
  • Eifersuchtsworkshop im Other Nature (Berlin): 16.01.2018, 18.30-21.30 Uhr (Berlin)
  • Eifersuchtsworkshop im Other Nature (Berlin): 13.03.2018, 18.30-21.30 Uhr (Berlin)
  • Offene Beziehungen – wie fange ich an? Workshop: 30.04.2018, 18-21 Uhr, FLTI* only im Andersraum (Hannover)

 

Ich biete auch private Treffen für all diejenigen an, die sich mit ihrer Eifersucht beschäftigen wollen oder gerne einen Rat zu offenen Beziehungen/Polyamorie hätten.

Alle Anfragen bitte an: polyplom@riseup.net

I also offer private sessions for people who would want to get to know their jealousy or get some advice on polyamory/open relationship struggles.

For all requests: polyplom@riseup.net

 

Eifersuchts-Workshop / Jealousy-workshop

Eifersucht ist ein Mysterium. Selten wird darüber geredet, noch seltener gehen wir in die Tiefe, entschlüsseln das komplizierte Geflecht und holen es von seinem furchteinflößenden Thron. In den meisten Ratgebern wird es zu einem negativen und ablehnenswerten „Gefühl“ abgestempelt. In der Folge fühlen sich die meisten Menschen schlecht und haben das Gefühl zu scheitern.

Nicht in diesem Workshop.

Indem wir entschlüsseln, was sich hinter Eifersucht verbirgt, können wir unseren Ängsten und Sorgen begegnen und sie angehen. Anstatt uns noch länger darüber zu ärgern, dass wir immer noch Eifersucht empfinden, können wir sie als Teil von uns akzeptieren und sie dementsprechend behandeln. Die positiven Aspekte von Eifersucht werden dabei ebenso eine Rolle spielen, wie diejenige, für die wir einen Umgang finden wollen. Durch unterschiedliche Methoden, in Einzelarbeit und Gruppengesprächen, habt ihr die Möglichkeit Aspekte eurer Eifersucht kennenzulernen, euch auszutauschen – natürlich nur so viel wie ihr mögt und euch gut tut – und entwickelt durch das Wissen, was hinter Eifersucht steht, Hilfsmittel für einen Umgang damit.


Jealousy is a mystery. We don’t often talk about it, let alone try to see what lies behind it. Many advice books characterize jealousy as a negative and evil “emotion”. As a result, most people feel bad and that they are failing if they are jealous.

Not in this workshop.

By deciphering jealousy, we can identify and approach our fears and anxieties. Instead of feeling angry that we experience jealousy, we can accept it as a part of ourselves and treat it accordingly. Let’s take jealousy down from its daunting throne!

We will look at the positive aspects of jealousy, as well as addressing the parts that we want to find ways of dealing with. Through different methods, including individual and group work, you will have the opportunity to get to know different aspects of your jealousy, exchange with others (as much as you want and feel good about) and, by learning what lies behind jealousy, develop tools for managing it.

 

Poly How-To?

Offene Beziehungen können herausfordernd sein –  manchmal sogar chaotisch! Nicht weniger ist es eine schöne Gelegenheit, um sich bewusst zu machen, was man an Beziehungen schätzt und was man gerne verändern würde. In dem Workshop wollen wir uns sowohl die herausfordernden, als auch die aufregenden Seiten von offenen Beziehungen anschauen.

Wir werden uns auf die Bereiche Kommunikation, Grenzen und Definitionen konzentrieren: Was bedeutet für dich „Sex“? Wie definiert du eine Beziehung? Und was bedeutet es für dich treu zu sein? Indem wir uns diesen schwierigen Fragen annähern, gewinnen deine Wünsche und Bedürfnisse an Klarheit und können dich bei zukünftigen Entscheidungen unterstützen. Es wird außerdem jede Menge Raum für individuelle Wünsche, Fragen und Bedürfnisse im Laufe des Abends geben.

Ihr werdet die Möglichkeit haben euch in Einzel- und Gruppenarbeit dem Thema aus diversen Perspektiven anzunähern und euch gegenseitig in dem Abenteuer „offene Beziehung“ zu bestärken.


Entering an open relationship can be challenging – or even chaotic! Equally, it’s a great opportunity to become more aware of what we appreciate about our relationships – and what we’d like to change. In this workshop, we’ll take a close look at both the thrills and challenges of open relationships.

We’ll focus on communication, boundaries and definitions: what is „sex“ to you? How do you define a relationship? And what does it mean to be faithful? Exploring there though-to-navigate areas, you’ll gain clarity about your own needs that can support your future decisions. There will also be space to include individual wishes, questions and needs throughout the evening.

With the chance to reflect individually and engage in group work, you’ll hear different perspectives and empower yourself and each other with Poly How-To for your open relations adventures!

 

Advertisements